Landesverbandsschauen

Landesverbandsclubschauen

Besucher seit 11.06.2004

8658103
Gäste Heute:
Gäste Gestern:
Gäste diese Woche:
Seitenaufrufe d.Woche:
Besucher d.Monat:
Besucher l. Monat:
Besucher Gesamt:
583
3877
25760
7145491
71734
183595
8658103

100 Jahre Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Lippe e.V.

lippe portal1914 wurde der Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Lippe e.V. (bis 1934 Landesverband lippischer Kaninchenzüchter) durch die Vereine Detmold, Lemgo – Brake und Lage gegründet. In diesem Jahr begeht der Kreisverband sein 100 jähriges Bestehen, welches am 17. Mai 2014 in der Festfalle in Bad Salzuflen / Schötmar mit einem Festabend gefeiert wurde. Knapp 80 Züchterinnen und Züchter aus den 8 Vereinen, 3 Clubs und 3 Handarbeits- und Kreativgruppen kamen der Einladung des Kreisvorstandes nach. Unter den geladenen Ehrengästen waren der Landrat des Kreises Lippe Friedel Heuwinkel, die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bad Salzuflen Marion von Canstein, sowie der 1. Vorsitzende des Landesverbandes westfälischer Rassekaninchenzüchter Rainer Schwarzelmüller und der Obmann für Schulungs- und Ausstellungswesen im Landesverband Herbert Schwarzelmüller. Ferner kamen Vertreter der angrenzenden Kreisverbände und des Stadtverbandes Bielefeld.

 

 

 

Zu Beginn ließen es sich die Ehrengäste nicht nehmen einige Grußworte zu sprechen, und der 1. Vorsitzenden Marion Rädnitz – Soppa und dem Kreisverband Lippe zu gratulieren. Im Laufe des Abends gab es zahlreiche Ehrungen verdienter Züchterinnen und Züchter. In Anerkennung seiner Verdienste zum Wohle des Kreisverbandes der Rassekaninchenzüchter Lippe e. V. wurde Johann Demske vom W 504 Detmold zum Ehrenmitglied des Kreisverbandes ernannt. Johann Demske trat 1995 dem RKZV W 504 Detmold bei. Bereits ein Jahr später bekleidete er das Amt des Schriftführers im Verein, zusätzlich wurde er 1996 Zuchtbuchführer. Im Jahr 2000 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden. Im gleichen Jahr wurde er Kreisverbands – Schriftführer, übte dieses Amt bis 2009 aus.

 

Unter seinem Vorsitz richtete der Detmolder Verein anlässlich des 100 jährigen Vereinsbestehens die Kreisschau 2003 aus, ebenso die Kreisschau 2006. Seit 2004 erstellt Johann Demske die Kreiseinzelmeisterurkunden auf jeder Kreisverbandsschau. Diese Urkunden sind bleibende Erinnerungen für die Züchter, die den Titel erringen konnten. Federführend organisierte er viele Sammeltransporte zu den Bundesschauen, auch fehlte er auf keiner Kreisschau, beim Auf- und Abbau oder als Helfer und Zuträger. Auch fuhr er viele Jahre als Zuträger zu den Landesverbandsschauen nach Hamm. Johann Demske züchtete zu Beginn Feh – Rexe und bis 2013 Deutsche Kleinwidder, wildfarben. Seit 2013 widmet er sich der Zucht von Zwergwiddern wildfarben. Die gezüchteten Kaninchen werden nicht nur auf den Lokal-, Kreis- und Landesschauen gezeigt, sondern auch auf Bundes- und Bundesrammlerschauen.

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Rassekaninchenzuchtverein W 504 Detmold wurde dem Züchter Dieter Linneweber die große, goldene Ehrennadel des Landesverbandes, eine Ehrenurkunde sowie ein Blumenstrauß überreicht. Bis 1992 züchtete er blaue Wiener, Kleinsilber braun und Feh- Rexe. Er hilft und unterstützt bis heute den Verein bei allen Angelegenheiten.  Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Arnold Reimann vom W 82 Brake mit einer Ehrenurkunde und der goldenen Ehrennadel geehrt. In seiner Züchterlaufbahn hat er helle Großsilber, Chin – Rexe, Satin rot und Satin elfenbein gezüchtet. Die Satin elfenbein bevölkern zwischenzeitlich immer noch seine Stallanlage.

 

Klaus Reimann wurde ebenfalls für seine 40 jährige Mitgliedschaft im W 82 Brake mit der goldenen Ehrennadel und einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Er züchtete Deutsche Kleinwidder, Alaska und Satin rot. Zurzeit ist er passives Mitglied, aber in naher Zukunft sollen wieder Kaninchen gezüchtet werden.  Monika Helmer – Schamber, vom W 549 Horn, bekam auch die goldene Ehrennadel mit einer Ehrenurkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Sie züchtet seit Eintritt in den Verein Kleinsilber braun und bleibt dieser Rasse und ihrem Verein weiterhin treu.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im W 549 Horn bekam Johannes Engelmann die silberne Ehrennadel und eine Ehrenurkunde. Von Anfang an züchtet er Kleinsilber hell. Seit 2003 ist er ein engagierter Vereinsjugendleiter, der auch an Unternehmungen des Kreises mit seinen Jugendlichen teilnimmt.

 

Leider konnte der Züchter Horst Manthei vom W 156 Bad Salzuflen nicht am Festabend teilnehmen. Er wäre ebenfalls für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel und einer Ehrenurkunde ausgezeichnet worden.  Allen Geehrten gratuliert der Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Lippe e. V. recht herzlich. Bis spät in den Abend folgte ein gemütliches Beisammensein mit Musik und tollen Züchtergesprächen.

 

 

lippe

v.l. Marion Rädnitz - Soppa, Arnold Reimann, Dieter Linneweber, Monika Helmer - Schamber, Johannes Engelmann, Johann Demske, Klaus Reimann, Rainer  Schwarzelmüller

 

 

 

Kirsten Demske

 

(RFÖ des Kreisverbandes der Rassekaninchenzüchter Lippe e.V.)

 

boarde lv 

 

© 2006-2017 Landesverband Westfälischer Rassekaninchenzüchter e.V. | JV2.5.8