Landesverbandsschauen

Landesverbandsclubschauen

Besucher seit 11.06.2004

8659731
Gäste Heute:
Gäste Gestern:
Gäste diese Woche:
Seitenaufrufe d.Woche:
Besucher d.Monat:
Besucher l. Monat:
Besucher Gesamt:
2211
3877
27388
7145491
73362
183595
8659731

Standardinformationen 2013

 

wappen zdrk

 

Die Standard-Fachkommission des ZDRK informiert: Die Standard-Fachkommission des ZDRK hat auch 2013 einige Änderungen am Standard vorgenommen. In diesem Beitrag sind die allgemeinen Standardänderungen 2013 zusammengefasst. Alle Informationen zu den Standardänderungen bei den Exponaten sind in einem gesonderten Beitrag von Walter Hornung zusammengefaßt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Standard-Fachkommission des ZDRK hat bei ihrer Sitzung am 01. Februar 2013 anlässlich der BRS in Oldenburg u.a. folgende Beschlüsse gefasst:

 

 

 

 

 

1. Zulassung von Neuzüchtungen

 

Da die Zulassungsbedingungen erfüllt sind, wird folgende neue Neuzüchtung zugelassen und in das Anerkennungsverfahren aufgenommen:     

 

Klein-Rexe, luxfarbig

 

 

Die entsprechenden Züchtungs- und Kennzeichnungsgenehmigungen können durch die Landesverbände erteilt werden. Die von den Antragstellern vorgelegte Musterbeschreibung wurde beraten und von der Redaktion bearbeitet; diese offizielle Musterbeschreibung kann ab sofort bei der Redaktion angefordert werden.

 

 

2. Zulassungstermine

 

Für neue Neuzüchtungen, welche die Zulassungsbedingungen erst in der Mitte des Zuchtjahres erfüllen (Juni-Sitzung der Standard-Fachkommission), können die Züchtungsgenehmigungen erst mit Beginn des folgenden Zuchtjahres (1. Oktober) von den Landesverbänden erteilt werden.

 

 

3. Anpassung der Beurteilung von Biss- und Risswunden für die Zwergwidder

 

Aus Gründen der Gleichbehandlung bei vergleichbarer Ohrenlänge werden die Zwergwidder den kleinen Rassen diesbezüglich gleichgestellt. Der Text der schweren Fehler (Standard 2004, Einlegeblatt, Seite 23) erhält folgende Fassung:

„Biss- oder Risswunden an Kopf oder Ohren bei großen und Mittelrassen von mehr als 15 mm, bei den kleinen Rassen und den Zwergwiddern von mehr als 10 mm und bei den übrigen Zwergrassen von mehr als 5 mm Länge. (Verletzungen, die während der Ausstellung verursacht wurden, bleiben unberücksichtigt.)“

 

Selbstverständlich gelten die angegebenen Maße wie bisher auch für die entsprechenden Rassen der Abteilungen V, VI und VII.

 

 

Erwin Leowsky, Vorsitzender der ZDRK-Standardkommission,

Walter Hornung, Redaktion

 

 

© 2006-2017 Landesverband Westfälischer Rassekaninchenzüchter e.V. | JV2.5.8