Landesverbandsschauen

Landesverbandsclubschauen

Besucher seit 11.06.2004

8024161
Gäste Heute:
Gäste Gestern:
Gäste diese Woche:
Seitenaufrufe d.Woche:
Besucher d.Monat:
Besucher l. Monat:
Besucher Gesamt:
4184
3629
15840
6523789
79233
125609
8024161

2016 - Bericht zur JHV Jugendabteilung

logo jugend klein

Auf der Jahreshauptversammlung der Kreisjugendleiter, am Sonntag, den 06. März 2016 in Dortmund, waren 16 von 25 Kreisverbänden anwesend, 5 Kreisverbände fehlten unentschuldigt und 4 Kreisverbände hatten sich abgemeldet.

 

 

 

 

 

 

 

Die Tagesordnung enthielt 16 Punkte.

 

Zur Eröffnung der gut besuchten Jahreshauptversammlung konnte ich unseren 1. Landesverbandsvorsitzenden Rainer Schwarzelmüller sowie Ehrenjugendleiter Manfred Götte und die Kaninhop–Schiedsrichter aus unserem Landesverband recht herzlich begrüßen. Beim Totengedenken wurde stellvertretend für alle verstorbenen Zuchtfreunde aus dem Landesverband Heinz Westermann von der Preisrichtervereinigung Westfalen bedacht.

 

Der Jahresbericht des Landesjugendleiters umfasste das Jugendtreffen mit 83 Teilnehmern in Büren Steinhausen sowie die 12. Landesverbandsjugendjungtierschau in Lüdenhausen, auf der 182 Kaninchen ausgestellt wurden. Am 16. und 17. Januar in Hamm stellten unsere Jugendlichen in einer separaten Jugendabteilung 477 Kaninchen aus.

 

Der Jugendleiter bedankte sich bei allen anwesenden Versammlungsteilnehmern für die gute Zusammenarbeit. Nachdem der Kassierer Martin Bendiek seinen Kassenbericht vorgetragen hatte und die Kassenprüfer eine gute Kassenführung vorfanden, wurde die Entlastung des Landesjugendleiters und des Kassierers beantragt. Die Entlastung war einstimmig. Zur Wahl stand nach Landesverbandssatzung der Obmann der Jugendabteilung für den Zeitraum 2016 bis 2020 an. Als Obmann wurde Wilhelm Rössig zur Wiederwahl vorgeschlagen und von den anwesenden Teilnehmern bis 2020 einstimmig gewählt.

 

Zum 9. ZDRK Jugendtreffen vom 13.05. - 16.05.2016 auf der Insel Rügen fahren leider nur 31 Teilnehmer mit. Der Landesverband gibt den Jugendlichen Teilnehmern ein Taschengeld in Höhe von 10 €, die vom Landesverbandsjugendleiter vor Ort ausgezahlt werden.

 

Es folgte die Ausgaben der ZDRK-Jugendnadeln, Ausweise und Unterlagen.

 

Unter Punkt 16, Verschiedenes, wurde nochmal das Jugendschutzgesetz besprochen und dass hierzu ein Formblatt erarbeitet werden soll. Dieses Formblatt soll auf der Homepage des Landesverbandes für alle Kreisverbände verfügbar sein.

 

Punkt 17 betraf die Weiterbildung der Kaninchen-Hop Schiedsrichter. Es wurden folgende Themen besprochen: Rückblick Turniere 2015, EM in Büren Steinhausen, Termine 2017, Landesmeisterschaft 2017 und eine Diskussion um Auslegung der Kanin-Hop Regeln.

 

Da keine weiteren Wortmeldungen vorlagen, wurde die Versammlung um 13.00 Uhr mit Gut Zucht beendet.

 

 

 Willi Rössig

LV Jugendleiter

 

boarde lv 

© 2006-2017 Landesverband Westfälischer Rassekaninchenzüchter e.V. | JV2.5.8